Trennungen und Abschiede haben mein Leben stark geprägt. Als ich 14 Jahre alt wurde, bin ich 16 Mal umgezogen, wurde 5 Mal von den Eltern getrennt und wieder zurückgebracht, habe in acht ver-schiedenen Kantonen gelebt und 10 verschiedene Schulen besucht. Wie ein Baum ohne Wurzeln lernte ich mit 10 Jahren meine Pflegeeltern kennen. Sie waren das einzig beständige in meinem Leben. Viel später und nach einer sehr langen Zeit mit psychischer Erkrankung (Borderline, Depressionen, Polytox-ikomanie und posttraumatischer Belastungsstörung) lernte ich meinen Mann Sam kennen. Mit einer Engelsgeduld bewies er mir seine Liebe und machte mich stark. Dank Lilly Bardill konnte ich meine Lebensgeschichte schreiben. Diese Begegnung war  und ist für mich äusserst wichtig. Ich habe Pflegeassistentin und Kindergärtnerin gelernt, habe aber seit 1998 eine 100% IV-Rente, die mir ermöglicht, ein fast normales Leben zu führen. Im April 2012 habe ich den Studiengang EX-IN (Experienced Involvement= Expertin durch Erfahrung) an der Berner Fachhochschule mit Erfolg abgeschlossen. Leider habe ich am 9.August 2011 meinen Mann Sam durch einen Herzstillstand verloren. Ich arbeite heute mit Menschen, die eine psychische Erkrankung haben. Ebenso arbeite ich als Dozentin und gebe da mein Wissen weiter.